rudi-main

rudi logo100

das

Kultur- und Nachbarschaftszentrum

26 2022 08 27 Plakat VoelkerVerstaendigungsball w27. August 2022 – RuDi-Beuter VölkerVerständigungsball
Wer den RuDi-Beuter Tischtennis Cup kennt, weiß es geht um vieles: um Ehre, prestigeträchtiges Metall, den Sieg, das Recht weit über die Grenzen des Kiezes hinaus zu spielen und eine ganze Menge Spaß.
Es wird das erste, größte und lebhafteste Fest zum VölkerVerständigungsBall, der Welt – oder so ähnlich.
In Zusammenarbeit zwischen dem RuDi Nachbarschaftszentrum und dem FREIBEUTER 2010 e.V laden wir alle Menschen, groß und klein, von nah und fern, ein.
VölkerBall a.k.a. ZweiFelderball a.k.a. Strohpuppe a.k.a. Dodgeball. Wir alle kennen es und wahrscheinlich gibt es auch noch einiges aufzuarbeiten. Aber das schaffen wir.
In einem neuen, generationsübergreifenden Format möchten wir euch alle auffordern aktiv mitzumachen. Es wird großartig.
Neben der Halle bauen wir uns ein kleines Buffet auf. Bringt Kuchen mit!
Andere Leckereien funktionieren natürlich auch.
Um uns die Planung ein wenig einfacher zu machen meldet euch bitte an zum
VölkerVerständigungsBall am 27. August 2022 - FREIBEUTER 2010.

Wann: 27. August, 14:00 Uhr
Wo: Emanuel-Lasker-Sporthalle
(spontan geht’s zur Not natürlich trotzdem)

2022 09 16 Nachbarschaftsfest Haase kl16. September 2022 – Straßenfest „Haase lädt ein“
Wohin lädt der Haase ein? In die Haasestraße, natürlich. Es wird wieder ein buntes und frei organisiertes Fest. Jeder kann kommen und jeder kann etwas mitbringen. Und ja, da hat jemand was von Kuchen gesagt, zu anderen Leckereien sagen wir aber auch nicht nein.
Auf jeden Fall dabei sind: das Lovelite e.V. die evangelische Kirche Boxhagen-Stralau, die evangelische Projekt Kirche, der Nachbarschaftsverein Wühlisch40 und vermutlich kommen noch ein paar mehr dazu.
Na klar ist auch wieder Musik am Start. Weitere Planungsdetails werden noch folgen.
Wer Ideen hat und mitmachen will, immer her damit.

Wann: 16. September
Wo: Haasestraße
(Vom RuDi aus über die Modersohnbrücke, dann rechts und die zweite links.)


21 2022 10 24 Plakat Tauschmarkt w24. September 2022 – Tauschmarkt auf dem RAW-Ost
Die StRAWanzerei und die RuDi Stadtteilarbeit laden ein zum Tauschmarkt!
Um 11:00 Uhr geht es los und ab 12:00 Uhr gibt es Musik, Getränke und Kuchen.
Der Pumptrack bleibt natürlich zum Skaten offen.
Du hast Möbelstücke, Lampen oder Rollschuhe übrig – zum Wegschmeißen sind sie zu schade und deine Nachbar:innen können sie noch gut gebrauchen? Du stöberst selbst gerne nach dem einen oder anderen Schmuckstück? Dann komm zum TAUSCHMARKT auf das RAW-Gelände!

Wie es abläuft:
• Bringe deine Schätze mit, gib sie bei uns ab und nimm kostenfrei mit, was du noch brauchst! Selbstverständlich kannst du auch nur etwas mitnehmen.
• Es gilt: Jede Person kann so viel zum Tauschen mitbringen, wie sie mit beiden Armen tragen kann.
• Wichtig: Es geht um SperrGUT – nicht um SperrMÜLL!
• Mit SperrGUT meinen wir gut erhaltene und noch brauchbare Dinge,
wie z.B. Möbel, Tische, Stühle, Einrichtungsgegenstände, Spielzeug, Fahrräder, Kinderwägen, Sportgeräte sowie in kleinen Mengen auch Geschirr, Töpfe und natürlich Kleidung.
Elektrogeräte, Autoreifen und jeglichen MÜLL nehmen wir nicht an!

Wann: 24. September (11:00 bis 16:00 Uhr)
Wo: Bei der StRAWanzerei auf dem RAW-Ost
(Von der Modersohnbrücke aus nach links auf die Revalerstraße. An der ersten Einfahrt auf der linken Seite vorbei und durch die zweite Einfahrt gerade aus durchlaufen, geradewegs auf Hochbeete und Pumptrack zu.)

15. oder 16. Oktober 2022 – Versammlung zur Nachbarschaftsbefragung im Boxhagener Kiez
Wir führen vom 10. September bis Mitte Oktober unsere zweite Nachbarschaftsbefragung durch. Am Ende veranstalten wir erneut eine Versammlung um die Eindrücke vorzustellen und zusammen mit den Anwohner:innen zu entscheiden, wie wir weiter machen.
In dieser Runde findet alles im Boxhagener Kiez und am Ostkreuz statt.
Mehr dazu findet ihr unter:  https://www.rudizentrum.de/stadtteilarbeit/befragungen

Wann: 15. oder 16. Oktober
Wo: wird noch bekannt gegeben

Ideen für mehr:
Wer hat Vorschläge und Lust mit uns etwas auf die Beine zu stellen? Schreibt oder ruft uns einfach an.
Veranstaltungen die wir in diesem Jahr noch planen sind Workshops oder Treffen rund um die Themen Obdachlosigkeit und Begrünungen. Außerdem werden wir Teil eines lebendigen Adventskalenders.

Das erste große Fest unserer Stadtteilarbeit fand erst dieses Jahr statt.
Das Nachbarschaftsfest „Rudolf trifft Haase“ war so großartig (vor allem weil so viele mitgemacht haben!), dass wir jetzt schon sagen: nächstes Jahr im Mai feiern wir wieder!